Deprecated: Das Argument $control_id ist seit Version 3.5.0 veraltet! in /var/www/vhosts/montessori-westerwald.de/httpdocs/wp-content/plugins/elementor/modules/dev-tools/deprecation.php on line 304

Deprecated: Das Argument $control_id ist seit Version 3.5.0 veraltet! in /var/www/vhosts/montessori-westerwald.de/httpdocs/wp-content/plugins/elementor/modules/dev-tools/deprecation.php on line 304

Deprecated: Das Argument $control_id ist seit Version 3.5.0 veraltet! in /var/www/vhosts/montessori-westerwald.de/httpdocs/wp-content/plugins/elementor/modules/dev-tools/deprecation.php on line 304

Deprecated: Das Argument $control_id ist seit Version 3.5.0 veraltet! in /var/www/vhosts/montessori-westerwald.de/httpdocs/wp-content/plugins/elementor/modules/dev-tools/deprecation.php on line 304

Freie Montessori-Schule Westerwald und Pfadfinder – Gemeinsame Aktion für die gute Sache

Gemeinsam mit der Freien Montessori-Schule Westerwald hat der Pfadfinderstamm Burgmannen Westerburg auch dieses Jahr wieder an der Aktion strahlende Augen teilgenommen. Bei dieser Aktion werden Weihnachtspäckchen für benachteiligte Kinder in Ost- und Südosteuropa, die noch nie ein Päckchen zu Weihnachten bekommen haben, gepackt.

An dieser Aktion nehmen die Pfadfinder nun schon seit fast 10 Jahren teil und haben insgesamt bereits weit über 1000 Päckchen für den guten Zweck gepackt. Aber in diesem Jahr hat Corona auch dieser Aktion einen Strich durch die Rechnung gemacht. Anders als in den vergangenen Jahren konnten die Pfadfinder nicht im Eingangsbereich eines Kaufhauses stehen und die Kunden gezielt ansprechen damit sie die benötigten Dinge kaufen und dann spenden sollten.

So drohte das ehrgeizige Ziel, auch in diesem Jahr wieder eine große Anzahl Päckchen zu packen, in weite Ferne zu rücken.

Aber Ann Becker, eine Mitarbeiterin bei den Pfadfindern deren Tochter die Freie Montessori-Schule Westerwald besucht, kam auf die rettende Idee. Sie motivierte Lehrer und Eltern der Schule sich an der Aktion zu beteiligen. Und das mit einem ganz großartigen Ergebnis. Von den Eltern und Schülern wurden fleißig Päckchen beklebt und mit den entsprechenden Gegenständen befüllt. In jedem Päckchen landeten so eine ganze Menge Sachen, die die beschenkten Kinder gut gebrauchen können.  Von Schulartikeln wie Bleistiften, Heften, Spitzer und Radiergummi über Süßigkeiten und einem  kleinen Spielzeug bis zu Hygieneartikeln wurden alle Päckchen annähernd gleich bestückt.

Durch das Engagement der Schule, Spenden von Mitgliedern der Freien evangelischen Gemeinde Westerburg und von Menschen die jedes Jahr an der Aktion teilnehmen, kamen so doch noch fast 80 fertig gepackte Päckchen zusammen, die vom Stammesführer Gundolf Eckardt an die Organisatoren der Aktion übergeben werden konnten.