Sprachen

Das Sprachenlernen, wie wir es aus der Schule und aus Büchern kennen, ist langweilig und veraltet! Das Lernen von Vokabeln wurde vor hunderten Jahren erfunden und eingeführt. Es ist sehr verwunderlich, dass sich bis heute keine neue, gehirn-gerechtere Methode etabliert hat. Dabei können uns neue Medien, Computer und Smartphone auf dem Weg zum perfekten Sprachensprechen sehr gut helfen. An der Montessori-Schule haben wir angefangen nach der gehirn-gerechte Birkenbihl-Methode zu lehren und zu lernen.

Fundament der Birkenbihl-Methode ist gehirn-gerechtes Lernen – so wie wir die Muttersprache erlernt haben: intuitiv. In zwei Schritten lernt man zuerst das Verstehen der Sprache und dann das Sprechen. Ersteres erlernt man durch das De-kodieren – eine Wort-für-Wort-Übersetzung in die Muttersprache sowie durch das Zuhören der Fremdsprache und gleichzeitige Lesen der De-Kodierung. Das Sprechen erlernt man durch ständiges Hintergrund-Hören – Hören des fremdsprachigen Textes des ersten Schrittes während des Alltags. Und das Ganze ohne Vokabelnpauken. Mehr zur Methode hier.

Wir wenden diese Methode in allen von uns angebotenen Fremdsprachen an.

Englisch

Spanisch

Französisch